Bericht Konventwoche 2016

Konvent2016

 

Mit Krisen konstruktiv umgehen

 

Vom 13. bis zum 16. März 2016 fand in Elstal die jährliche Konventtagung der Diakoninnen und Diakone statt, an der rund 40 Personen teilnahmen, um sich miteinander auszutauschen, sich gegenseitig zu ermutigen und diese Möglichkeit zur (beruflichen) Fortbildung zu nutzen. 

Das Thema der Tagung lautete „Mit Krisen konstruktiv umgehen“, und wurde von Gestaltungstherapeutin, Coach, Supervisorin und langjähriger Dozentin am Institut für Seelsorge und Psychologie am Bildungszentrum Elstal, Friederike Heinze, in Referaten und Übungen anschaulich dargestellt. In zwei thematischen Blöcken gelang es Friederike Heinze, die Hintergründe und Ursachen von Krisen darzulegen, die Schwierigkeiten des Ausbruchs daraus zu erläutern und Möglichkeiten zum Umgang und insbesondere zur Bewältigung von Krisen zu veranschaulichen und aufzuzeigen, so dass die Teilnehmenden direkt ein gewisses Werkzeug an die Hand bekamen.

Neben diesen theoretischen Blöcken, gab es für die Teilnehmenden der Konventtagung im Rahmen zweier unterschiedlicher Exkursionen die Möglichkeit sich auch ganz praktisch mit dem Tagungsthema zu beschäftigen und sich mit unterschiedlichen Arten von Krisen zu befassen bzw. auseinanderzusetzen. So besuchte eine der beiden Exkursionsgruppen das Otto-Bock-Science-Center in Berlin und erfuhr hier, wie es Menschen mit Hilfe moderner Prothesentechnik gelingen kann, eine ganz persönliche Lebenskrise zu überwinden und so wieder mehr Lebensqualität zu erlangen.

Darüber hinaus bestand die Möglichkeit an einem Live-Escape-Game teilzunehmen und sich dort im wahrsten Sinne des Wortes aus einer heiklen Situation zu befreien. Krisenmanagement ganz praktisch, sozusagen.

Neben den unterschiedlichen thematischen Angeboten fand im Rahmen der Konventwoche auch in diesem Jahr die Konventversammlung statt, in der unter anderem die Wiederwahl zweier Mitglieder der Konventleitung anstand. Petra Klatt und Damaris Werner wurden jeweils einstimmig in ihrem Amt bestätigt und sind somit nach wie vor in der Konventleitung tätig.

Trotz des vielfältigen thematischen und inhaltlichen Programms blieb immer genügend Zeit und Raum für Lobpreis, Gebet und zum miteinander ins Gespräch kommen. Alles in allem war die Konventtagung eine gute Mischung aus Fortbildung, Raum zur Begegnung und zum kollegialen Austausch sowie spirituellen Angeboten, die den privaten und dienstlichen Alltag bereichern. 

 

Agathe Dziuk, Diakonin für junge Gemeinde, EFG Velbert

 

Interner Bereich

Losungen

Die Losung wird geladen...