Menschen mit ganz unterschiedlichen Biographien und Ausbildungen interessieren sich für den Beruf der Diakonin/des Diakons.
Eine Voraussetzung für diesen Berufsweg ist die sogenannte Doppelqualifikation, d.h. der Abschluss für einen staatlich anerkannten (sozialen oder pädagogischen) Beruf und eine vom Bund anerkannte, abgeschlossene diakonisch-theologische Ausbildung.

 

Diese und andere Zugangsvorrausetzungen wie sie in der Ordnung für Diakoninnen und Diakon beschrieben sind, prüft der Arbeitskreis Zugangsvoraussetzungen.

 

Im Arbeitskreis Zugangsvoraussetzungen sind folgende Personen vertreten:

 

Prof. Dr. Ralf Dziewas    Friedbert Neese            Damaris Werner

 

 

Kontaktadresse:
Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
in Deutschland K.d.ö.R.
Dienstbereich Ordinierte Mitarbeiter
Frau Elisabeth Schmidt
Johann-Gerhard-Oncken-Str.
7
14641  Wustermark

Tel.: 033234 - 74 - 113
E-Mail: dom(at)baptisten.de

Interner Bereich

Losungen

Die Losung wird geladen...