Aktuelles

Ordination von Ute Hoffmann zur Diakonin ...

... in der Friedenskirche Braunschweig


In einer feierlichen Einsetzung innerhalb des Gottesdienstes wurde am 15.4.2012 Ute Hoffmann als Diakonin in der Friedenskirche Braunschweig ordiniert. Die Kinderreferentin der Gemeinde in der Kälberwiese gehört damit zum Kreis der ordinierten Mitarbeiterinnen des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden.

Ute Hoffmann hat die für eine Ordination nötige Doppelqualifikation einer sozialpädagogischen und theologischen Ausbildung erworben und ist bereits seit Herbst 2009 verantwortlich für die Kindergottesdienste und diverse Kindergruppen in der Braunschweiger Gemeinde.

Die Ordination nahm der Vorsitzende des Konventes der Diakoninnen und Diakone Michael Job aus Hannover vor. Er wies darauf hin, dass die nun beginnende Vikariatszeit eine Phase „des Schutzes und der Förderung“ sei. Die Gemeinde forderte er auf, den Dienst von Ute Hoffmann auch in Zukunft mit ihrer Fürbitte zu begleiten und sie in geschwisterlicher Liebe zu unterstützen. Diese Unterstützung wurde von den 400 anwesenden Gottesdienstteilnehmern mit einem lautstarken „Ja“ bekräftigt.

Fairantwortung - Armut vor der Tür und in der Welt

Konventtagung der Diakoninnen und Diakone vom 23.-26.02.2012 in Rotenburg a.d. Fulda

Ein herausfordernder Titel für eine Tagung, die mehr sein wollte als nur ein Treffen eines Berufsverbandes. Obwohl organisatorische Fragen, berufsspezifische Informationen und auch Formalien eines Jahrestreffens ihren Raum hatten, stand doch die Beschäftigung mit der Armutsthematik in biblischer und heutiger Zeit ganz klar im Vordergrund.

 

Lesen SIe hier mehr über die Konventwoche 2012!

 

Ordination von Cornelius Schneider

Mit einem fröhlichen Gottesdienst und anschließendem Empfang feierte die Baptistenkirche Nordhorn am Sonntag (08.09.) die Ordination von Cornelius Schneider zum Diakon. Pastor André Krause (Oldenburg) beauftragte ihn im Namen von BEFG und Gemeinde zu seinem Dienst, der wie bisher schon den Schwerpunkt Junge Gemeinde haben wird. „Was passiert eigentlich bei einer Ordination?“ fragten sich die Kinder der Jungschar. Sie hatten schon viel mit Cornelius Schneider erlebt, denn schließlich arbeitet er schon seit zwei Jahren in der Baptistenkirche. Sie gingen von dem Wort selbst aus und waren der Meinung, hier bekäme man einen Orden. Und so würdigten sie die bisherige Arbeit, indem sie ihm ganz persönliche Orden verliehen. Die Gemeinde der Baptistenkirche freut sich, dass sie sich weiterhin gemeinsam mit Cornelius Schneider für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde und in der Stadt Nordhorn einsetzen kann.

Interner Bereich

Losungen

Die Losung wird geladen...